Die Welt von Morgen

Jana und Jens Steingässer – Sonntag, 19.11.2017, 14:00 Uhr

Eine Familie auf der Reise ihres Lebens

Zwei Erwachsene und vier Kinder, 200 Kilogramm Ausrüstung, 39 grönländische Schlittenhunde und ein 50 Jahre alter Feuerwehrbus, Unmengen an Blasenpflaster und Falafelmischungen – das sind nur einige der Zutaten, die für die Reisen zu Jana und Jens Steingässers neuer Multimediareportage nötig waren.

„Können wir es uns leisten, heute nicht an die Kinder von morgen zu denken?“ Wie leben grönländische Inuit, wenn das Polarmeer eisfrei ist? Welche Folgen hat es für Ziegenhirten in Südafrika, wenn sich die Wüste noch weiter ausbreitet? Was passiert mit den Obstplantagen Italiens, wenn in den Alpen die Gletscher schmelzen? Und wie sieht es vor unserer eigenen Haustür aus?“
Für den Fotografen Jens Steingässer und seine Frau Jana, Ethnologin und Autorin, wurde die Suche nach einer Antwort zum großen Abenteuer. Was zunächst als wahnwitzige Idee im Raum stand, setzten der Fotograf und die Ethnologin gemeinsam mit ihren vier Kindern in die Tat um.

Sie begeben sich auf eine Weltreise nach Grönland, Island, Lappland, Südafrika, Marokko und Australien. Und wenn jemand so verrückt ist, auch noch mit überladenen Kinderwägen über die Alpen zum Pizza-Essen nach Italien zu wandern, dann sind es diese sechs.
In Ostgrönland sind sie einen Winter und einen Sommer mit Inuit auf Hundeschlitten und mit Versorgungsschiffen unterwegs in abgelegene Siedlungen am Rande des Inlandeises.
Auf dem Rücken zäher Islandpferde erkunden sie in Island die Wetterküche Europas.

Mit einem Feuerwehroldtimer fahren sie bis nach Lappland und begleiten samische Rentierhirten in die raue schwedische Bergwelt. In der südafrikanischen Kalahari lernen sie, warum die Faszination unseres Planeten oft im verborgenen Detail liegt – und sind hypnotisiert, als ihnen der König der Tiere in die Augen schaut.

Slider

Im paradiesischen Australien treffen sie auf philosophierende Farmer und tatkräftige Zukunftsgestalter und erleben in Marokko, wie Wüsten die Menschen in ihre Schranken weisen.
Vor der eigenen Haustür, in den weiten Buchenwäldern des Odenwaldes, schließt sich der Kreis ihrer Weltreise wieder.
Jana und Jens Steingässer berichten mit faszinierenden Bildern und packenden Geschichten vom vielfältigen Leben auf unserem Planeten und zeichnen dabei ein Bild über „Die Welt von morgen“.

Der Bildband zum Vortrag ist bei National Geographic erschienen.

  • Sonntag, 19.11.2017, 14:00 Uhr, Welterbe Zollverein Essen
  • Einlass: 13:30 Uhr
  • Freie Platzwahl
  • Dauer: 100 Minuten
  • Vorverkauf: 13,00 € / Jugendliche 6,- Euro
  • Tageskasse: 15,00 € / Jugendliche 8,- Euro. Nur Barzahlung.
  • Zahlart: Barzahlung zum Vorverkaufspreis an der Tageskasse! Ihre Tickets sind zur Abholung reserviert.
  • Versandkosten: 1.- Euro, wird nicht kassiert.