WILLIS WILDE WEGE

MEINE FEIERABEN(D)TEUER

mit Willi Weitzel

 

So. 27.03.2022  |  14:00 Uhr  |  Festhalle Plauen

Live und voller Leidenschaft präsentiert Willi seine Erfahrungen und Erlebnisse  mit eindrucksvollen Fotos und Filmen auf großer Leinwand für die ganze Familie. Wo findet man Abenteuer? Nur in der Ferne? Nein! Erlebe faszinierende kleine Auszeiten mit großer Wirkung gegen Fernweh und Sehnsucht mit Willi! Abenteuer mal ganz anders. Wo andere sagen „man müsste mal“ – legt Willi einfach los. Willi fährt per Anhalter ins Paradies, lässt sich zwei Tage lang schwimmend in einem Fluss treiben, übernachtet ohne Zelt und Handy im Wald, durchschwimmt einen großen See, versucht sich als Wildschwein-Fotograf, schlägt sich als mittelloser Vagabund durch in Richtung Heimat und wandert barfuß. Jedes Mal kehrt Willi von seinen kurzen Ausbrüchen aus dem Alltag geerdet und gestärkt zurück.

 

Auf was genau können wir uns bei „Meine Feieraben(d)teuer“ denn freuen, Willi? Ich erzähle, was ich so mache (im O-TON: heißt es treibe, lassen oder ersetzten?), wenn ich Feierabend habe. Da habe ich in den letzten Jahren eine kleine Sammlung an Mikro-Abenteuern angelegt. Zum Beispiel habe ich ausprobiert, eine Nacht ohne Zelt und Handy im Wald zu übernachten. Oder ich bin einfach mal ohne Schuhe los gewandert oder habe mich mit einem Schild, auf dem Paradies stand, als Anhalter an den Straßenrand gestellt und gewartet, ob mich jemand mitnimmt und dorthin führt.

 

Dein Programm wendet sich an Kinder wie Erwachsene? Ich wende mich damit auch an das Innere Kind der Erwachsenen, denn Kinder lachen täglich 400 mal, die Erwachsenen in Deutschland  nur durchschnittlich 18 mal. Auch mit kleinen Mutproben können Erwachsene Freude haben. Aber ich will sie und Kinder gleichsam mit meinen Geschichten und Erlebnissen inspirieren.

 


 

Willi Weitzel kennt man seit 20 Jahren. Als er einst im November 2001 als Reporter für das Kinder-TV-Reportageformat „Willi wills wissen“ entdeckt wurde. In den zwei Jahrzehnten ist der Moderator, Reporter und Filmproduzent viel unterwegs gewesen und seit 2013 mit „Willis wilde Wege“ auch auf Tour.